> 23. Beckumer Maathon-Staffel <

> Datum: 25. Mai 2006
> Ort: Beckum
> Distanz: 5 Personen je 8,440 km
> Information: Beckumer Marathonstaffel
> Strecke: Strecke durch Felder, leichte Steigungen
> Teilnehmer: 82 Staffeln
> Hobbyjogger: Stefan, Darian, Marwin, Tillmann, Nicklars
> Ergebnisse: pdf
> Urkunde: pdf
> Fotos vom Lauf

> Bericht:
Hobbyjogger überzeugen bei der Marathonstaffel in Beckum
An Christi Himmelfahrt begaben sich die Hobbyjogger zur Marathonstaffel nach Beckum um mal ein Lauferlebnis der anderen Art zu erleben: Im Team galt es als Fünferstaffel die Marathondistanz zu überwinden. In der Aufstellung Stefan, Darian, Marwin, Tillmann und Nicklars wollte man zumindest unter 2:40 Stunden bleiben und gerne in die Top 5 der 82 angetretenen Staffeln laufen. Dafür musste jedoch jeder einen guten Tag erwischen.
Zunächst setzte man mit Stefan taktisch einen schnellen Mann an den Start über die 8,44 km, der die Hobbyjogger erstmal im Rennen halten sollte- dies gelang Stefan auch mehr als eindrucksvoll. Sein Intervalltraining der letzten Zeit machte sich bezahlt, und er schickte Darian nach starken 30:38 Minuten als zweiten auf die Strecke gleich nach der Spitzenstaffel der LG Ahlen.
Für Darian galt es nun sich möglichst wenig Rückstand auf die starken Vereinsläufer einzuholen. Er gab alles und erkämpfte sich eine Zeit von 33:03 Minuten, die hochgerechnet auf die 10 km -ebenfalls wie bei Stefan- eine neue Bestzeit bedeutet hätte, und hielt die Hobbyjogger gut im Rennen. Der Rückstand auf den Drittplatzierten betrug lediglich 1 Minute, als Darian als Fünfter Marwin ins Rennen schickte. Spannung brandete auf. Ganz vorne hatten sich die konstanten Staffeln der LG Ahlen und des TV Oelde schon erheblich abgesetzt.
Marwins Aufgabe war es nun die 5. Position möglichst zu halten. Dies gelang ihm auch, als er nach 34:00 Minuten an Tillmann übergab, lagen die Hobbyjogger ca. 3 Minuten hinter dem Dritten und 1 Minute hinter dem Vierten auf Rang 5., dicht bedrängt jedoch vom 6.Platzierten.
Nun sollte man mit Tillmann und Nicklars jedoch noch zwei heiße Eisen im Feuer haben und es kam darauf an, wie die anderen Teams taktisch aufgestellt hatten. Die Spannung wuchs.
Tillmann lief ein starkes Rennen, setzte sich vom Sechstplatzierten deutlich ab. Er holte nach der Hälfte der Strecke auch den Vierten ein, so dass er nach 30:45 Minuten an Schlussläufer Nicklars übergab. Der Abstand zum Dritten betrug jedoch noch immer über drei Minuten, da der LSF Münster seine schnellsten Läufer offenbar an den Schluss gesetzt hatte. Dieser Abstand würde von Nicklars schwer aufzuholen sein, nach hinten sollte jedoch auch nichts mehr anbrennen. Nicklars lief sehr schnell an, als er merkte, dass er keine Chance mehr hatte den Dritten zu holen, brach er etwas ein, und sicherte nach 29:16 Minuten den starken vierten Platz der Hobbyjogger in 2:37:42 Stunden, 2 Minuten hinter dem Drittplatzierten LSF Münster und 6 Minuten hinter dem ersten LG Ahlen.
Eine sehr zufrieden stellende Mannschaftsleistung, bei der jeder alles gab, und eine für die Hobbyjogger gelungene neuartige Veranstaltung.
Auch in den Einzelplatzierungen konnten sich die Zeiten der Hoobyjogger sehen lassen. Von den 410 Läufern lief Nicklars mit seinen 29:16 immerhin die drittbeste Zeit und verpasste die Ehrung "schnellster Läufer" lediglich um 11 Sekunden. Stefan und Tillmann folgten auf den starken Rängen 14. und 16., Darian und Marwin wurden 56. und 74. der 410 Starter

> Platzierungen Marathon-Staffel:
1.Platz:  LG Ahlen I  -  02:31:32h
2.Platz:  LV Oelde I  -  02:33:45h
3.Platz:  LSF Münster  -  02:35:22h
4.Platz:  Hobbyjogger.de Dortmund  -  02:37:42h
82.Platz:  Sparkasse Beckum-Wadersloh  -  03:53:53h

> Platzierungen Einzelzeiten:
1.Platz:  Philipp Kaldewei  -  00:29:05h  -  LV Oelde I
2.Platz:  Ortwin Roye  -  00:29:12h  -  LG Deiringsen
3.Platz:  Nicklars Achenbach  -  00:29:16h  -  Hobbyjogger.de Dortmund
14.Platz:  Stefan Niemitz  -  00:30:38h  -  Hobbyjogger.de Dortmund
16.Platz:  Tillmann Goltsch  -  00:30:45h  -  Hobbyjogger.de Dortmund
56.Platz:  Darian Achenbach  -  00:33:03h  -  Hobbyjogger.de Dortmund
79.Platz:  Marwin Achenbach  -  00:34:00h  -  Hobbyjogger.de Dortmund
410.Platz:  Thorsten Machulski  -  00:55:55h  -  SC TO SAN II