> Mendener Waldlauf <

> Datum: 06. August 2005
> Ort: Menden
> Distanz: 20 Kilometer
> Information: Marathon-Club Menden
> Strecke: 3 Waldrunden
> Teilnehmer: 281
> Hobbyjogger: Tillmann Goltsch, Darian Achenbach, Marwin Achenbach
> Ergebnisse: Einzel - Mannschaft
> Fotos vom Lauf

> Bericht:
Tillmann läuft 20-Kilometer in 1:24:56 h
Zu einem anspruchsvollen Waldlauf ging es für die Hobbyjogger am Samstag nach Menden. Darian und Marwin wollten den Lauf als Training für den bevorstehenden Marathon Ende September in Berlin nutzen. Tillmann reiste mit dem Ziel an, seine letztjährige Zeit bei diesem Lauf deutlich zu unterbieten. Nicklars und Jens verweilten derweil in der türkischen Sonne.

Zu bewältigen gab es drei ca. sechs Kilometer lange Runden im Mendener Stadtforst, danach ging es nach einem rasanten Abstieg und einer Ehrenrunde im Stadion ins Ziel. Die Strecke zeigte sich aufgrund der 363 zu überwindenden Höhenmeter und des teilweise schlammigen ansonsten aber gut zu laufenden Waldbodens als recht anspruchsvoll. Das anfänglich noch erfrischende Schmuddelwetter mit stellenweise leichten Schauern wandelte sich gegen Ende des Laufes in unangenehm stärkeren Regen.

Der mit 281 Teilnehmern aus Nah und Fern gut besuchte Lauf war von den erfahrenen Ausrichtern des Marathon-Clubs Mendener mit Zeitnahme, Getränkestationen und Co. perfekt organisiert.

Marwin war erst vor zwei Wochen wieder richtig ins Training eingestiegen, ging den Lauf dennoch recht schnell an. Ende der ersten Runde musste er dann aber seinem Anfangstempo mit starken Seitenstichen Tribut zollen, drosselte das Tempo deutlich und musste einige Läufer vor allem bei den Abstiegen an sich vorbeiziehen lassen. Ende der zweiten Runde fing er sich jedoch wieder etwas und konnte Mitte der dritten Runde sogar wieder auf den vor ihm laufenden Darian aufschließen. Marwin kam nach 01:33:55 Stunden als 94. ins Ziel und wurde damit in der Altersklasse M20 sechzehnter. Für einen Vorbereitungslauf ein akzeptables Ergebnis.

Auch Darian gab zu Beginn des Laufes alles und konnte vor allem an den Anstiegen seine momentan gute Kondition ausspielen. Mitte der letzten Runde musste er allerdings sein Tempo ein wenig drosseln, so dass Marwin ihn wieder einholen konnte. Marwins unfreiwilligen Umweg am letzen Anstieg (er hatte zusammen mit einem anderen Läufer einen falschen Weg eingeschlagen; erst nach einiger Zeit wurde dies von den beiden bemerkt und sie kehrten um) konnte Darian aber für eine Schlussoffensive nutzen, so dass er nach 1:33:48 h als 92. kurz vor Marwin die Ziellinie überquerte. Sensationell belegte er in seiner Altersklasse MJA den 2. Platz und zeigte sich schon zu diesem frühen Zeitpunkt für den Marathon im September gut vorbereitet.

Nachdem Tillmann schon beim letztjährigen Mendener Waldlauf gestartet war, konnte er in diesem Jahr seine Bestzeit um sage und schreibe 20 Minuten verbessern. Auch er ging das Rennen schnell an, konnte aber im Gegensatz zu Darian und Marwin aufgrund seiner momentan hervorragenden Kondition das Tempo über den ganzen Lauf halten. Nach 1:24:56 h erreichte er unter dem Beifall seiner mitgereisten Familie das Ziel und wurde so in der Gesamtwertung 36. und siebter in seiner Altersklasse. Eigentlich schade, dass für ihn in diesem Jahr kein Marathon mehr auf dem Programm steht, die Luft dafür hätte er allemal…

Als nächstes nehmen die Hobbyjogger in zwei Wochen bei einem sehr anspruchsvollen 24,4 Kilometerlauf auf dem Nürburgring teil, dann sind bei der Jagd nach Bestzeiten auch wieder Nicklars und Jens dabei.

> Platzierungen:
1.Platz:  Serge Toson  -  01:08:24 h  -  TV Kirchhundem
2.Platz:  Roland Steinmetz  -  01:12:01 h  -  LG Opelaner Bochum
3.Platz:  Peter Kurtz  -  01:15:10 h  -  LG Schwerte
36.Platz:  Tillmann Goltsch  -  01:24:56 h  -  Hobbyjogger.de  -  Altersklasse M20: 7.Platz
92.Platz:  Darian Achenbach  -  01:33:48 h  -  Hobbyjogger.de  -  Altersklasse MJA: 2.Platz
94.Platz:  Marwin Achenbach  -  01:33:55 h  -  Hobbyjogger.de  -  Altersklasse M20: 16.Platz
281.Platz:  Christel Schulte  -  02:24:35 h  -  Marathon-Club Menden