> 3. Radio-MK-Lauf <

> Datum: 03. Oktober 2005
> Ort: Menden-Lendringsen
> Distanz: 10 Kilometer
> Information: Marathon-ClubMenden.de
> Strecke: ca. 140 Höhenmeter, zum Teil auf Waldwegen
> Finisher: 411
> Hobbyjogger: Nicklars, Marwin, Darian
> Ergebnisse: PDF
> Fotos vom Lauf

> Bericht:
Radio MK-Lauf folgt Berlinmarathon
Bereits eine Woche nach dem Berlin-Marathon stand für die Hobbyjogger der nächste Wettkampf an. Beim Radio-MK-Lauf in Menden-Lendringsen galt es über 10 km 140 Höhenmeter zu überwinden. Ein wieder mal sehr anspruchsvolles und anstrengendes Profil, bei dem es fast nur bergauf und -ab ging. In zwei größtenteils gleichen 5-Km-Runden ging es durch die bergigen sauerländischen Wälder. Bei anfänglich kälteren Temperaturen und viel Nebel fiel der Startschuss für den 10-km-Lauf um 11.15 Uhr. Mit dabei waren auch die LGO Dortmund-Spitzenläufer Frederik Töpel und Robert Schulte sowie der Mendener Lahcen Driouch, so dass der Lauf in der Spitze wirklich topp besetzt war.

Die Hobbyjogger zeigten sich vom Berlin-Marathon gut erholt; Darian lief als 38. der 413 Starter ins Ziel und wurde in 43:20 Minuten (eine für das Streckenprofil tolle Zeit) Zweiter in seiner Altersklasse Jugend A.

Marwin, der Bergspezialist, hatte einen seiner besten Tage erwischte und lief in 41:20 Minuten auf den 25.Platz und den 5.Platz in der MHK.

Nicklars lief hinter der Spitzengruppe der Topläufer und vor dem Hauptfeld lange Zeit ein einsames Rennen und finishte in 37:03 Minuten als Gesamtsechster, wobei er sich in einem Schlussspurt noch gegen den Siebten durchsetzte.

Ein toller Erfolg gelang Stefan über 5 km. In 19:02 Minuten lief er im Jedermann-Lauf als Vierter über die Ziellinie. In der Teamwertung kam er zusammen mit zwei seiner Tischtenniskollegen vom GSV Fröndenberg auf den umjubelten 2.Platz. Herzlichen Glückwunsch.

Leider gab es beim 10-km-Lauf keine Teamwertung, denn dort hätten die Hobbyjogger gesiegt, wenn man die Gesamtzeiten von Darian, Marwin und Nicklars zusammenrechnete. Auch bei einem Start über die 5 km hätte man allerbeste Chancen gehabt.

Weiter geht es nun mit zwei Halbmarathons in Unna und am Rothaarsteig, danach will man sich dann erstmal nach wettkampfintensiven Wochen etwas erholen. Aber wer weiß, ob man das wirklich machen wird ;-).

> Platzierungen:
1. Platz:  Frederik Töpel  -  00:33:15 h  -  LG Olympia Dortmund
2. Platz:  Lahcen Driouch  -  00:34:08 h  -  LG Deiringsen
3. Platz:  Robert Schulte  -  00:34:25 h  -  LG Olympia Dortmund
6. Platz:  Nicklars Achenbach  -  00:37:03 h  -  Hobbyjogger.de  -  Altersklasse MHK: 4.Platz
25. Platz:  Marwin Achenbach  -  00:41:20 h  -  Hobbyjogger.de  -  Altersklasse MHK: 5.Platz
37. Platz:  Darian Achenbach  -  00:43:20 h  -  Hobbyjogger.de  -  Altersklasse MJA: 2.Platz
411.Platz:  Brigitte Hüther  -  00:1:21:31 h  -  Menden