> 1. Ruhrtalhalbmarathon Schwerte <

> Datum: 14. Mai 2006
> Ort: Schwerte
> Distanz: Halbmarathon
> Information: Ruhrtalmarathon.de
> Strecke: Rundkurs entlang der Ruhr, nur leichte Steigungen
> Teilnehmer Halbmarathon: 227 Finisher
> Hobbyjogger: Nicklars, Tillmann, Stefan,
                          Darian, Marwin, Dietmar
> Ergebnisse: pdf
> Fotos vom Lauf

> Bericht:
Ruhrtalhalbmarathon wird zu Hobbyjogger-Festspielen - größter Erfolg!
Platz 1., 2. und 3 an die Hobbyjogger; Nicklars läuft Halbmarathon in 1:14 Stunden; 6 Hobbyjogger mit neuen Bestzeiten

Der 1.Ruhrtalmarathon führte die Hobbyjogger am Sonntag, 14. Mai vor unsere Haustür nach Schwerte. Ehrensache, dass man trotz etwas Regen und bedrücktem Wetter am Start war. Entlang der Ruhr galt es eine landschaftlich schöne Strecke zu überwinden. Privat organisiert wurde das Ganze eine rundum gelungene Veranstaltung, die Werbung für die Stadt Schwerte machte. Ein schneller Parcours sollte den 7 gestarteten Hobbyjoggern Freude und möglichst neue Bestzeiten bringen. Alle erwischten einen Riesentag! Mit dabei waren Dietmar, Damian, Darian, Marwin, Stefan, Tillmann und Nicklars.

Knapp unter 300 Läufer absolvierten den Halbmarathon, ca. 70 den ganzen Marathon. Als um 9.30 Uhr der Startschuss fiel, ging es direkt los. Nicklars, Tillmann und Stefan ergriffen die Initiative und setzten sich direkt vom Feld ab. Nicklars, der 3 Wochen nach dem Hamburg Marathon wegen einer Erkältung kein schnelles Training absolviert hatte, lief hinter den Führungsfahrrädern ein einsames Rennen und gab im Kampf um seine Bestzeit alles. Er erwischte einen sensationellen Tag und gewann das Rennen in einer Traumzeit von 1:14:38 Stunden souverän. Somit gewann er nach dem Sterntalerlauf, und einigen 2.Plätzen sein 2tes Rennen und verbesserte seine Bestzeit um fast 4 (!!) Minuten. Herzlichen Glückwunsch!

Ein weiterer Riesenglückwunsch geht an Stefan und Tillmann. Auch die beiden erwischten einen Sahnetag und verbesserten ihre Bestzeiten erneut. Tillmann lief in 1:18:51 Stunden ins Ziel, Stefan in 1:20:30 Stunden. Dies bedeutete die Plätze 2. und 3. hinter Nicklars. Die Hobbyjogger waren somit von den 300 Startern auf Rang 1-3 - ein sensationelles Ergebnis, das schwer zu toppen sein wird!

Marwin zeigte sich ebenfalls von seiner allerbesten Seite. Er lief, trotz wenig Trainings (nach seiner These gerade deshalb) eine neue Bestzeit von 1:28:42 Stunden und wurde Siebter; auch sein bestes Ergebnis bei einem Lauf. Angetrieben wurde er dabei nicht zuletzt von einem Laufgefährten vom Mendener Marathonclub, mit dem er sich gemeinsam über die Ziellinie zog.

Der krankheitsgeschwächte Darian blieb in 1:30:31 Sekunden als 13ter nur hauchdünn über seine Bestzeit. Bis zur Mitte des Rennens lag er sogar vor Marwin auf einem 7 Platz, musste dann aber seiner Erkältung Tribut zollen und einige Läufer an sich vorbeiziehen lassen. Trotzdem komplettierte er mit seiner Zeit das tolle Hobbyjoggerresultat.

Damian überraschte in seinem zweiten Halbmarathon mit einem sensationellen Ergebnis. Der erst 14 jährige Nachwuchs-Hobbyjogger verbesserte seine Bestzeit um fast eine halbe Stunde auf 1:43 Stunden! Damit war er sogar besser als die zweite Frau und hätte seine Alterklassenwertung, wenn es denn eine gegeben hätte, gewonnen.

Senior Dietmar ging seinen ersten Wettkampf in diesem Jahr gewohnt souverän an. Für ihn war seine tolle Zeit von 1:54 Stunden nur sekundär. Verbessern konnte er seine Bestzeit als positiven Nebeneffekt dennoch um eine ganze Ecke.

Neben den schönen sportlichen Ergebnissen stand vor allem der Spaß im Vordergrund. Ein toller, gut organisierter Lauf, freundliche Zuschauer, schöne Natur. Was will man mehr. Sollte es im nächsten Jahr eine Neuauflage geben, sind die Hobbyjogger bestimmt wieder mit am Start!

> Platzierungen Halbmarathon:
1. Platz:  Nicklars Achenbach  -  01:14:38h  -  Hobbyjogger.de
2. Platz:  Tillmann Goltsch  -  01:18:51h  -  Hobbyjogger.de
3. Platz:  Stefan Niemietz  -  01:20:30h  -  Hobbyjogger.de
7. Platz:  Marwin Achenbach  -  01:28:42h  -  Hobbyjogger.de
13. Platz:  Darian Achenbach  -  01:30:31h  -  Hobbyjogger.de
54. Platz:  Damian Wevelsiep  -  01:43:27h  -  Hobbyjogger.de
108. Platz:  Dietmar Achenbach  -  1:54:58h  -  Hobbyjogger.de
227.Platz:  Ulrich Middelhoff  -  03:06:58h